Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Norla

Die Norla stellt als größte Landwirtschafts- und Verbrauchermesse Norddeutschlands auch für die LandFrauen aus Schleswig-Holstein jährlich ein großes Event dar. Durch die zahlreichen Besucherinnen beitet sich dem Verband und den Mitgliedern eine gute Möglichkeit, sichtbar und im Gespräch zu bleiben, sowie über die Arbeit des LandFrauenVerbandes und besondere Anliegen zu informieren.

Norla 2022

Die Norla 2022 fand vom 01. bis 04. September auf dem Messegelände in Rendsburg statt.

Unter dem Jahresmotto „Miteinander.Füreinander.Für Schleswig-Holstein“ feierte der LandFrauenVerband in diesem Jahr sein 75-jähriges Jubiläum.

LandFrauen gestalten die Zukunft Schleswig-Holsteins aktiv und nachhaltig mit. Passend zur Vielfältigkeit der LandFrauen erwartete die Gäste ein buntes Programm rund um das Jubiläumsjahr, und Aktionen luden zum Mitmachen ein. Die kleinsten Besucher konnten den Geburtstag anhand von Mal- und Bastelaktionen mitfeiern.

Abgerundet wurde das Programm durch Angebote der diesjährigen Partnerkreise Plön, Nordfriesland, Herzogtum Lauenburg und dem Kreisteil Schleswig sowie der Präsentationen der Projektgruppen Junge LandFrauen.

Norla 2021

LandFrauen gegen Lebensmittelverschwendung & Ausstellung "Verbraucherdschungel" (dlv):

Gemeinsam mit den Kreisverbänden Stormarn, Steinburg, Segeberg und Dithmarschen hat der Landesverband vom 02.-05.09.21 Kreativ- und Infostände im LandFrauen-Pavillon angeboten. Für die Norla konnte die Wanderausstellung „Verbraucherdschungel“ des Deutschen LandFrauenVerbandes (dlv) gewonnen werden. Die Ausstellung war Teil des Projektes „LandFrauenguides – Verbraucherwissen auf´s Land gebracht“ und lud die BesucherInnen ein, sich über „Verbraucherfallen“ zu informieren oder mit einer der „Verbraucher Guides“ vom dlv ins Gespräch zu kommen. Im Pavillon erwartete die BesucherInnen zudem täglich ein buntes Programm. Die Kreativstände der Kreisverbände lockten dabei zu einem Besuch in das Gebäude.

Wie im Rahmen der Digitalen Norla 2020 angekündigt, wurde in diesem Jahr das Thema „Lebensmittelverschwendung“ behandelt. Die BesucherInnen konnten an einem Gewinnspiel, das in Kooperation mit EDEKA Hoof aus Osterrönfeld durchgeführt wurde, teilnehmen. Es galt, den Gesamtwert von den in einem Einkaufswagen präsentierten Lebensmitteln zu schätzen. Bei diesem Wert handelte es sich um den tatsächlichen Warenwert, der jährlich pro Kopf in Deutschland im Müll landet. Durch die Teilnahme am Spiel konnten viele Gespräche zur Lebensmittelverschwendung geführt werden. Aus einer Sammlung an richtigen Antworten wurden drei GewinnerInnen gezogen. Diese erhielten einen Einkaufsgutschein, der von EDEKA Hoof aus Osterrönfeld zur Verfügung gestellt wurde.

Das Thema „Lebensmittelverschwendung“ beschäftigt den LandFrauenVerband seit Jahren. Erst Angang 2019 wurde das Informationspapier des Landesverbandes über „Foodsharing“ und gegen Lebensmittelverschwendung veröffentlicht.

Themen der letzten Jahre:

2019: „LandFrauen l(i)eben Nachhaltigkeit! clever – bewusst – aktiv“

2018: „Es gibt keinen Plan(eten) B“

2017: „Tatort: Land. Motiv: Chancen!“