Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Aktuelles

ZukunftsForum 2021: Postpandemisch engagiert – alles digital, oder was?!

Zukunftsforum: Postpandemisch engagiert – alles digital, oder was?!

Ab sofort ist eine Anmeldung zum 14. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung möglich. Es findet am 20. und 21. Januar 2021 ausschließlich digital statt. Das Generalthema lautet „Alles digital oder doch wieder "normal“? Neue Formen von Arbeit und Teilhabe als Chance für die Ländlichen Räume“.

Der dlv führt am 20. Januar von 12:30 bis 14:30 sein Fachforum „Postpandemisch engagiert – alles digital, oder was?!“ (Nr. 8) durch.

Im Ehrenamt erleben wir aufgrund der aktuellen Pandemie einen starken Digitalisierungsdruck. Dies birgt große Chancen, aber auch Herausforderungen. Wie kommen die Vereine auf dem Land mit der aktuellen Lage zurecht? Was können digitale Angebote auffangen und was nicht?

Neben den Erkenntnissen aus einer Studie über bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftlichen Zusammenhalt während der Corona-Pandemie sowie aus dem Projekt Digitale Nachbarschaft im LandFrauenverein Wülfrath wird in einer Podiumsdiskussion darüber gesprochen, welche Unterstützung Vereine im ländlichen Raum benötigen. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Deutschland Sicher im Netz e.V. statt.

Bundesministerin Julia Klöckner eröffnet um 11:00 das Zukunftsforum, das mit insgesamt 32 Fachforen durchgeführt wird. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass sich die Uhrzeit um eine Stunde nach vorne verschoben hat. Hier geht es zur Anmeldung: www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de

Hier können Sie das Programm unseres Fachforums einsehen:
www.landfrauen.info/aktuelles/termine/termin/postpandemisch-engagiert-alles-digital-oder-was
Informationen, wie Teilnehmer sich dazuschalten und welche technischen Voraussetzungen notwendig sind, gibt es hier:
www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/14-zukunftsforum-laendliche-entwicklung-2021/organisatorisches/. Auch hier ist die Teilnahme kostenlos.

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.